Seitenanfang

Inhalt:

Aktuelle Ausstellungen

TRANSFORMATION UND WIEDERKEHR
Bis 6.6.2021

Mehr zur Ausstellung
TRANSFORMATION UND WIEDERKEHR

DIE SAMMLUNG
Sammlungspräsentation

Mehr zur Ausstellung
DIE SAMMLUNG

Wilde Kindheit
Ab 12.5.2021

Mehr zur Ausstellung
Wilde Kindheit

Kontakt und Öffnungszeiten

LENTOS Kunstmuseum Linz

Di–So, 10–18 Uhr
Do, 10–19 Uhr
Mo geschlossen

Lentos Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz

T +43 732 7070 3600 (Sekretariat) / 3614 (Kasse)
F +43 732 7070 3604
info@lentos.at

Soft-Opening: Wilde Kindheit

Heidi Harsieber, Ohne Titel., 1995, Leihgabe der Künstlerin, © Bildrecht, Wien 2021

Di 11.5.2021, 13.00–18.00 Uhr

Soft Opening: Wilde Kindheit

Am ersten Tag der Ausstellung kann die Schau unter Beachtung der allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen (2m-Mindestabstand, FFP2-Maske) von 13.00 bis 18.00 bei freiem Eintritt besucht werden.

Video: Transformation und Wiederkehr

Screenshot

Video: Transformation und Wiederkehr

Die Ausstellung Transformation und Wiederkehr (24.3.–6.6.2021) im Lentos betrachtet Radikale Nationalismen im Spiegel zeitgenössischer Kunst. Die versammelten Werke von 14 KünstlerInnen reinszinieren und dekonstruieren grundlegenden faschistoide Mechanismen. Im Video sprechen Lentos Direktorin Hemma Schmutz und Kurator Markus Proschek über das Konzept der Schau. 

Sammlung 3D

Screenshot

Virtueller 3D-Rundgang durch die Sammlung

Unsere Sammlungspräsentation könnt ihr auch virtuell erleben. Der digitale Ausstellungsrundgang bietet spannende Hintrergrund-
informationen zu unseren Highlights.

Hintergrundbild:

Hintergrundbild: © Engelhardt/Sellin Architekturfotografie

Teaserbilder:
Franz Gertsch, Medici, 1971/72, Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen, Leihgabe der Peter und Irene Ludwig Stiftung © Franz Gertsch, Foto: Dominique Uldry, Bern
Luciano Castelli, Reckenbühl, 1973, Selbstporträt, Fotografie, Privatsammlung, Schweiz, © Bildrecht Wien, 2020
Ausstellungsansicht Die Sammlung, LENTOS Kunstmuseum Linz, Foto: maschekS.
Markus Proschek, Laminat (Victim), 2019, Courtesy: Markus Proschek/SVIT Gallery Prague

Corporate Partners

Logo UniqaLogo Raiffeisenbank OÖ