Seitenanfang

Untermenü:
Inhalt:

Die gezeichnete Welt der Emmy Haesele

Emmy Haesele (1894–1987, geb. als Emma Helene Göhring) wächst in großbürgerlichen Verhältnissen in Wien auf. Nach dem Ersten Weltkrieg zieht sie mit ihrem Ehemann, dem Arzt Hans Haesele, in die kleine Salzburger Landgemeinde Unken bei Lofer. An Philosophie und Theosophie umfassend interessiert, beginnt sie im Alter von 36 Jahren, ihre Träume und Bilder des Unbewussten zu zeichnen. Bald darauf fädelt der befreundete deutsche Schriftsteller Oscar A. H. Schmitz ein Treffen mit Alfred Kubin ein. Nach mehrjähriger intensiver Beziehung zu dem als „Magier von Zwickledt“ bekannten Alfred Kubin verändert sich Haeseles Zeichenstil gravierend. Die überaus sensible Künstlerin lässt nun märchenhafte Chiffren zur Bewältigung von geschlechterspezifischen Konflikten aus ihrer Seele aufsteigen. Animus und Anima übernehmen die Hauptrollen in der bildlichen Darstellung ihrer Ängste und Drangsale. Auch tragische Schicksalsschläge in der Zeit des Zweiten Weltkriegs versucht Haesele mithilfe von C. G. Jungs Archetypenlehre zeichnerisch zu verarbeiten. In den 1950er- und 1960er-Jahren schlägt die Figur des menschenfreundlichen Harlekins schließlich einen versöhnlichen Ton in ihren Werken an.

Die Ausstellung gewährt berührende Einblicke in den Entwicklungsprozess einer Frau, die nach langen, schicksalhaften Irrungen und Verwirrungen schlussendlich Frieden mit ihrem Leben schloss.

Kuratorin: Brigitte Reutner-Doneus

Presseunterlagen

Infosheet

Infosheet

PDF - (306,56 KB) (neues Fenster)
Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Frau im grünen Kostüm, 1942

Privatsammlung, Niederösterreich

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Sisyphus, 1943

Privatsammlung, Niederösterreich

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Cave! Sie nähern sich dem gefährlichen Engpaß – werden sie der Vernichtung entgehen?, 1947

Privatsammlung, Niederösterreich

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Frau mit Bär, 1959

Lentos Kunstmuseum Linz

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Homo ludens, 1962

Privatsammlung, Niederösterreich

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Träume, 1949

Privatsammlung, Niederösterreich

Emmy Haesele
Emmy Haesele

Emmy Haesele

Der Dichter und seine Muse, 1964

Privatsammlung, Niederösterreich

background image:

Foto: © a.balon