Seitenanfang

BERND OPPL
Crossing Europe 2020, LENTOS Featured Artist

Die Raumerzählungen und Objekte von Bernd Oppl sind sinnlich und technisch-kühl zugleich. Sie bestechen durch die präzise und durchdachte Ausführung, führen uns aber gleichzeitig unsere Sichtweisen zu Raum, Medien und Wahrnehmung vor Augen und bedeuten damit auch eine Beschäftigung mit unserem eigenen Wesen. Die Installationen und Objekte zeigen, wie wir uns mit Architektur, Film, Medien und den sich ergebenden Zwischenräumen auseinandersetzen. Genau diese Schnittpunkte erzeugt Oppl ganz bewusst. Der Künstler holt die BetrachterInnen sehr geschickt in seine Welt: Die Arbeiten erfordern oft einen explorativen Zugang und erschließen so die vielen Facetten der Wahrnehmung.

Bernd Oppl, geboren 1980 in Innsbruck, studierte an der Kunstuniversität Linz (Malerei und Grafik) und an der Akademie der bildenden Künste Wien (Video und Videoinstallation). Er lebt und arbeitet in Wien.

Kurator: Magnus Hofmüller

In Kooperation mit

Anlässlich des Festivals Crossing Europe 2020 ist Bernd Oppl Featured Artist im LENTOS Kunstmuseum Linz.
 

Information

Aufgrund der aktuellen Situation um Covid-19 wird die ursprünglich für 22. April–12. Juli 2020 geplante Ausstellung in Kooperation mit Crossing Europe auf unbestimmte Zeit verschoben. Informationen folgen!

ERÖFFNUNG
Mittwoch, 22. April, 16 Uhr

Abgesagt!

background image:

Foto: © maschekS.