Seitenanfang

Inhalt:

Linz.verändert,

Lernen Sie Linz, die Kulturhauptstadt Europas 2009, näher kennen! Eine moderne und attraktive Stadt, in der das Zusammenwirken von Industrie und Wirtschaft, Kultur und Natur zu besonderer Lebensqualität führt. „Linz.verändert,“ lautet der Slogan der Stadt. Lassen Sie sich auf die Auseinandersetzung mit Linz ein, treten Sie der regen Kunst- und Kulturszene mit Aufgeschlossenheit und Offenheit entgegen.

Was Sie in Linz nicht verpassen sollten:

Vielfältige Museumslandschaft

Neben dem LENTOS bietet Linz ein umfangreiches und vielfältiges Museums- und Ausstellungsangebot. Dazu zählen insbesondere das Stadtmuseum NORDICO, das Ars Electronica Center, die OÖ Landesmuseen mit Landesgalerie und Schlossmuseum sowie das OK Offenes Kulturhaus.

Hauptplatz und Landstraße

Der größte Saalplatz Europas ist mit seinen barocken Fassaden eine Sehenswürdigkeit für alle BesucherInnen und ein idealer Ausgangspunkt vieler Erkundungstouren. Zum Beispiel auf die Landstraße, der neben der Wiener Mariahilfer Straße wichtigsten Einkaufsmeile Österreichs.

Linzer Torte

Die süße Botschafterin der Stadt. Das erste Rezept stammt aus dem Jahr 1653 und ist damit das älteste Tortenrezept der Welt.

Spezielle Angebote für Ihren Aufenthalt

Linz, Card

Die Linz, Card – das BesucherInnenticket für die ganze Stadt – gibt Ihnen die Möglichkeit Ihren Aufenthalt individuell und unabhängig zu gestalten! Als Tageskarte oder 3-Tageskarte beinhaltet die Linz, Card neben dem Eintritt in alle öffentlichen Museen eine Freifahrt mit den Verkehrsmitteln der Linz Linien sowie zahlreiche Ermäßigungen auf weitere Angebote und Leistungen.

Tageskarte € 18  //  3-Tageskarte € 30
Tageskarte ermäßigt € 15 // 3-Tageskarte ermäßigt € 25
(Nicht für Gruppen möglich)

Die Linz, Card erhalten Sie an der Kasse des LENTOS, bei der Tourist Information am Hauptplatz sowie bei zahlreichen weiteren Museen und Hotels.

Linz Wochenende

3 Tage / 2 Übernachtungen im 3- oder 4-Sterne Hotel inkl. Frühstück und Linz, Card
Ab € 109

Sämtliche Details finden Sie unter http://www.linztourismus.at/


Linz ist UNESCO City of Media Arts

Mit Dezember 2014 wurde Linz in das internationale Netzwerk der UNESCO „Creative Cities“ (UCCN) in der Kategorie „City of Media Arts“ aufgenommen. Damit zählt die Stadt nun zu den besonders zukunftsorientierten Orten und Metropolen weltweit und ist nun Mitglied im UNESCO-Netzwerk der kreativen Städte, das zahlreiche Synergieeffekte für die Stadt, ihre BewohnerInnen und für die Kreativwirtschaft mit sich bringen wird.

Seit 2004 können sich Städte aus aller Welt um die Aufnahme für eine von sieben Kategorien des Creative Cities Network der UNESCO bewerben. 69 Städte weltweit gehören diesem Netzwerk derzeit an. Es soll die Entwicklung vorhandener Potenziale erleichtern, die heimische und internationale Entwicklung von kulturellen Erzeugnissen begünstigen, zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt fördern. Neben Linz gibt es weitere sieben Städte, die den Titel „UNESCO City of Media Arts“ tragen: Lyon (Frankreich), Enghien-les-Bains (Frankreich), Sapporo (Japan), Dakar (Senegal), Gwangju (Südkorea), Tel Aviv-Yafo (Israel) und York (Großbritannien).

Dank ihrer Pionierrolle im Bereich der digitalen Medienkunst und einer kulturell orientierten Stadtentwicklung kann Linz viel Know-how und langjährige Erfahrung in das Netzwerk einbringen und sich noch stärker als ein „kreatives Zentrum Europas" gezielt im internationalen Wettbewerb der Städte und Regionen profilieren. Seit 1979 hat sich die oberösterreichische Landeshauptstadt zum Wegbereiter und internationalen Knotenpunkt von Medienkunst und digitaler Medienkompetenz entwickelt. Aktuell konzentriert sie sich auf die Transformation der innerstädtischen ehemaligen Tabakfabrik zu einem Zentrum der Kreativwirtschaft in Oberösterreich.

Details auf www.cityofmediaarts.at.

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

© Tourismusverband Linz