Seitenanfang

KATHARINA GRUZEI
Bodies of Work

15. Juni bis 19. August 2018

Die Auseinandersetzung mit Arbeit ist ein zentrales Thema der Künstlerin Katharina Gruzei. In der Serie Bodies of Work befasst sie sich mit der Linzer Schiffswerft (ÖSWAG). Gruzei begleitete über einen Zeitraum von zwei Monaten mit ihrer Kamera den Bau eines großen Fährschiffs. Mann und Maschine erweisen sich im industriellen Schaffensprozess als perfekt aufeinander abgestimmt. Gruzei sieht den „Arbeiterkörper“ in diesem Zusammenhang als „Verhandlungsort für die stets aktuellen Diskurse um den Stellenwert und die Veränderung von Arbeit.“

Die Künstlerin fotografierte auch außerhalb der Betriebszeiten in der Werft. Wenn sich die Dunkelheit über das Firmenareal legt und der Lärm der Maschinen verhallt, zeigen sich die Motive in einem anderen Licht. Die fremdartig wirkenden Szenarien erweitern den repräsentierten Realitätsausschnitt um neue Zeit- und Raumbezüge. Der fotografische Befund dieser Serie reicht demnach weit über einen dokumentarischen Ansatz hinaus.

Katharina Gruzei wurde 1983 in Klagenfurt geboren. Sie studierte an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, an der University of California, Santa Barbara und an der Universität der Künste, Berlin. Die Künstlerin arbeitet neben Fotografie mit Film, Video, Installationen, Sound und Projekten im öffentlichen Raum.

Das Projekt Bodies of Work wurde mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramt Österreich – Abt. Kunst und Kultur, des Fotohof Salzburg und der ÖSWAG Linz realisiert.

Kuratorin: Brigitte Reutner

DonauArt

Die Ausstellung ist Teil der DonauArt, die im gleichen Zeitraum in ganz Linz in Kultureinrichtungen und im öffentlichen Raum stattfindet. OÖ Kulturquartier, Landesgalerie Linz, Ars Electronica Center und zahlreiche weitere Partner präsentieren Kunstprojekte rund um das Thema Wasser/Donau. Mehr Infos unter www.donauart.at

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag 14.6.2018, 19 Uhr

Eintritt frei

MEINE BUDDYHOOD
Atelier für alle von 0–99

Samstag, 7. Juli, 14−16 Uhr
Eintritt frei, begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung erforderlich, Unkostenbeitrag für Materialien: € 2 pro Person, Familien: € 5 (2 Erwachsene plus Kinder)
TIPP: Donauschiff fahrt Wurm & Noé bietet samstags um 11 Uhr eine ca. 100-minütige Hafenrundfahrt an. Informationen zu Preisen und Buchung unter www.donauschifffahrt.eu

Öffentliche Führungen

Dauer 1 Stunde, Führungskarte € 3 zzgl. Eintritt,
keine Anmeldung erforderlich, wenn nicht anders angegeben

MIT KUNSTVERMITTLER/IN
Sonntag, 17. & 24. Juni, 16 Uhr
Sonntag, 1. & 8. Juli, 16 Uhr
Sonntag, 5. August, 16 Uhr

In der Landesgalerie findet in der Reihe Donauart jeweils davor um 15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung Donaureise. Auf den Spuren von Inge Morath statt.
TIPP: Donauschiff fahrt Wurm & Noé bietet sonntags um 13 Uhr eine ca. 100-minütige Hafenrundfahrt an. Informationen zu Preisen und Buchung unter www.donauschifffahrt.eu

GESPRÄCH MIT DER KÜNSTLERIN
Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr

mit Katharina Gruzei und Hemma Schmutz
Anmeldung erbeten, Führungskarte € 3, Eintritt frei

FÜHRUNG DURCH DIE WERFT
Dienstag, 19. Juni, 10 Uhr

Treffpunkt: ÖSWAG Werft Linz, Portiershäuschen, Hafenstr. 61
Dauer 1,5−2 Stunden, kostenlos, Anmeldung bis 12. Juni erforderlich

Kinder und Familie

LENTOS ATELIER
Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren
Samstag, 2. Juni, 10–12 Uhr | An die Arbeit – Zu Katharina Gruzei
Dauer 2 Stunden, € 5 pro Kind, Anmeldung erforderlich

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.