Seitenanfang

NILBAR GÜREŞ
Overhead

15. Juni bis 10. September 2018

Die Kunst von Nilbar Güreş fasziniert durch einen einzigartigen poetischen und humorvollen Erfindungsreichtum, der immer auch seine kritisch-politische Unterseite hat. In ihren Fotografien, Collagen, Objekten und Videos setzt sich Güreş mit Klischees gesellschaftlicher Sichtbarkeit von Frauen in unterschiedlichen kulturellen Feldern auseinander, sei es in ihrem Herkunftsland Türkei oder in Brasilien. Sie entwirft und inszeniert witzig herausfordernde Gegenbilder- und figuren, in denen sie die gängigen Rollenzuweisungen unterläuft. Hintergründig bringt sie zugleich die Abwehrhaltung der westlichen Gesellschaft gegenüber den Kleidervorschriften religiös geprägter Kulturen ins Spiel. Ihre Bilder und Objekte sind von hoher sinnlicher Materialität, merkwürdig rätselhaft, vielfach mit erotischem Inhalt aufgeladen und führen in eine vielschichtige, widersprüchliche und auch nachdenklich stimmende andere Wirklichkeit. Die Retrospektive umfasst Arbeiten von 2006 bis heute, darunter vier für die Ausstellung neu entstandene Produktionen.

Nilbar Güreş ist 1977 in Istanbul geboren, sie studierte an der Fakultät für bildende Künste an der Marmara Universität in Istanbul und an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie lebt in Wien und Istanbul.

Silvia Eiblmayr, Kuratorin

Publikation



Zur Ausstellung erscheint im Verlag für moderne Kunst ein Katalog, mit einem Vorwort von Hemma Schmutz, einer Einführung von Silvia Eiblmayr und einem Text von Lauren Cornell. 96 Seiten, farbige Abbildungen, in deutscher und englischer Sprache, Preis: € 20

Zum Shop

Veranstaltungen

ERÖFFNUNG
Donnerstag 14.6.2018, 19 Uhr

Eintritt frei

MEINE BUDDYHOOD
Atelier für alle von 0–99
Samstag 4. August, 14−16 Uhr

An jedem ersten Samstag im Monat ist im LENTOS Buddyhood-Nachmittag. Unser Donauatelier bietet genug Platz zum Kreativsein für alle Generationen. Wir laden alle Kunstinteressierten zum gemeinsamen Austausch und Mitmachen
ein und ermöglichen dabei auch Einblicke in die Ausstellung.
Eintritt frei, Unkostenbeitrag für Materialien € 2 pro Person, Familien € 5 (2 Erwachsene plus Kinder), Anmeldung erforderlich
In Kooperation mit der RegionalCaritas

Öffentliche Führungen

Dauer 1 Stunde, € 3 zzgl. Eintritt, begrenzte TeilnehmerInnenzahl,
keine Anmeldung erforderlich

MIT KUNSTVERMITTLER/IN
Dienstag, 19. Juni, 16 Uhr
Dienstag, 26. Juni, 16 Uhr
Dienstag, 3. Juli, 16 Uhr

10. Juli bis 9. September
Jeden Dienstag, 16 Uhr
Jeden Sonntag, 16 Uhr

GESPRÄCH MIT DER KÜNSTLERIN
FR 15. Juni, 18 Uhr

mit Nilbar Güreş und Hemma Schmutz
Anmeldung erbeten, Führungskarte € 3, Eintritt frei

KURATORINNENFÜHRUNG
Donnerstag, 21. Juni, 19 Uhr
Donnerstag, 19. Juli, 19 Uhr
mit Silvia Eiblmayr
Anmeldung erbeten

FÜHRUNG AUF TÜRKISCH
Samstag 7. Juli, 16 Uhr

keine Anmeldung erforderlich, Führungskarte € 2, Eintritt frei
Dauer 30 Min.
In Kooperation mit dem Integrationsbüro

FÜHRUNG AUF ENGLISCH
Samstag, 7. Juli, 16 Uhr
Samstag, 4. August, 16 Uhr
Samstag, 1. September, 16 Uhr

keine Anmeldung erforderlich, Führungskarte € 2, Eintritt frei
Dauer 30 Min.

Kinder und Familie

RABENBABYTOUR
Dienstag, 10. Juli, 10.30 Uhr

Mama, Daddy, Baby. Cool! Ein entspannter Rundgang durch die Ausstellung. Kinderwagenmitnahme möglich, Babytrage/Tragetuch bevorzugt, Fläschchen ausdrücklich erlaubt.
Dauer ca. 1 Stunde, Kosten: nur Museumseintritt, Anmeldung erforderlich

NACHT DER FAMILIE
Freitag, 13. Juli, ab 18 Uhr

Das LENTOS öffnet seine Türen für die ganze Familie.
Mehr zum Programm

LENTOS ATELIER
Samstag, 23. Juni, 10−12 Uhr |
Von Kleidern und Leuten
Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren
Dauer 2 Stunden, € 5 pro Kind, Anmeldung erforderlich

SOMMERFERIENATELIER
BOXEN IM BRAUTKLEID
Dienstag, 24. bis Freitag, 27. Juli, täglich, 10–13 Uhr

Für junge Leute zwischen 11 und 14 Jahren
Kunst und Sport gehen nicht zusammen? Doch, das geht. Wie, das schauen wir uns in der Ausstellung an. Wir erfinden unbekannte Sportarten, kostümieren uns und filmen unsere Performance. Das wird ein Spaß!
Anmeldung bis 10. Juli unter www.kuddelmuddel.at oder T 0732 6004 44,
Kosten: € 88, max. 12 TeilnehmerInnen

background image:

Foto: © maschekS.