Seitenanfang

Untermenü:
Inhalt:
Julia Bornefeld, Ephemere, 2016; Courtesy Galerie Elisabeth und Klaus Thoman Innsbruck/ Wien; Bildrecht Wien, 2017; Foto: Lena Kienzer

Die Lange Nacht der Museen 2017 im LENTOS

Samstag 7. Oktober, 18 – 1 Uhr

Die vielfältige und medienübergreifende LENTOS Ausstellung Sterne. Kosmische Kunst von 1900 bis heute gibt Einblicke in das Verhältnis des Menschen zum bestirnten Himmel, der Gegenstand der Forschung, der Romantik, der Schicksalsdeutung, jedoch auch von Bedrohungsszenarien ist.

ZUKUNFT IN DEN STERNEN, AB 20 UHR
Mithilfe einer selbst konstruierten Zukunftsmaschine blicken die beiden Linzer Künstler Clemens Bauder und Gregor Graf in die Sterne und geleiten Sie ins Universum der Vorahnungen …

VOM ZAUBER DER STERNE, 20–22 UHR
Astrofotograf Dietmar Hager zeigt Ihnen in himmlischen Kurzvorträgen die Faszination des Sternenhimmels, die Folgen des Lichts auf der Erde und was sich über uns alles bewegt. Sternenvorträge je 20 Minuten

FÜHRUNGEN DURCH DIE AUSSTELLUNG STERNE, 19, 20, 21, 22, 23 UHR
Dauer 30 Minuten, begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Karten sind 15 Min. vor der Führung an der Kasse erhältlich, letzte Führung 23 Uhr

Kosten: Ticket Lange Nacht der Museen

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: Werner Kerschbaummayr