Seitenanfang

Sammlung-Online

Willkommen bei der Sammlung des LENTOS!
Die Datenbank bietet Ihnen einen Einblick in die umfassenden Bestände des Hauses. Lernen Sie die rund 13.000 Kunstwerke (Gemälde, Plastiken, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und Neue Medien) des Museums kennen.
Im Suchmodus können Sie in der Sammlung nach KünstlerInnen, Werktiteln, Arbeitstechniken und Datierungen recherchieren.

Zur Sammlung online

Die drei Sammlungskataloge – Gemälde, Fotografie und Skulpturen, Plastiken, Objekte – informieren detailliert über die Bestände des LENTOS.

Gemäldekatalog im lentos.shop  Fotografie-Sammlungskatalog im lentos.shop  Skulptur-Sammlungskatalog im lentos.shop

Die Sammlung – eine Geschichte mit Zukunft

Das 2003 eröffnete LENTOS Kunstmuseum Linz zählt mit seiner Sammlung zu den bedeutendsten Museen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich.
Ausgehend von Sammlungsbeständen, deren Schwerpunkte in Meisterwerken der europäischen Malerei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie einer reichhaltigen Grafiksammlung und qualitätsvollen Fotografiebeständen liegen, spannt das LENTOS den Bogen zwischen der klassisch-historischen Kunst des frühen 20. Jahrhunderts bis hin zu aktuellsten Kunstpositionen unserer Gegenwart.
Aufbauend auf der Sammlung des Berliner Kunsthändlers Wolfgang Gurlitt (1888–1965) wurde der Bestand seit 1953 reichhaltig erweitert. Das LENTOS verfügt über eine Schatzkammer, die mit etwa 1.700 Gemälden und Skulpturen sowie rund 13.500 Grafiken und 1.300 Beispielen künstlerischer Fotografie reichhaltig bestückt ist.

Das LENTOS – eine Institution, die ständig in Bewegung ist.
Die Sammlung wurde im Laufe der Jahre stetig erweitert. Heute liegt der Schwerpunkt auf aktueller österreichischer Kunst.
Ermöglicht wird diese Erweiterung der Sammlung nicht zuletzt durch Schenkungen sowie durch regelmäßige Stiftungen der LENTOS Freunde / Friends.

Teilen: auf Facebook veröffentlichen (neues Fenster) auf Twitter veröffentlichen (neues Fenster) auf Google Plus veröffentlichen (neues Fenster) auf Digg veröffentlichen (neues Fenster)
background image:

Foto: © maschekS.